Berlin Biennale
6. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
11.6.–8.8.2010
Resonanzessen
Das Projekt Resonanzessen untersucht, welche Verknüpfungen die Bewohnerinnen und Bewohner Kreuzbergs zwischen der Wirklichkeit ihres Stadtteils und den Kunstwerken der 6. Berlin Biennale herstellen können und wollen. Eingeladenen Kreuzbergerinnen und Kreuzbergern bieten die Resonanzessen Anlass und Raum zum gemeinsamen Gespräch über die 6. Berlin Biennale.

Ein Projekt der Künstlerin Katja Sudec in Zusammenarbeit mit Nina Hein, dem Quartiersmanagment Kreuzberg, Dresdenerstraße, der slowenischen Botschaft in Berlin, lokalen AnwohnerInnen und den KöchInnen Oscar Ardila, Naomi Hennig, Nina Hein, Dejan Markovič, Andre Raatzsch, Anita Šurkić.

Präsentation der Projektergebnisse:
Open Day: 28.7.2010, 17 Uhr, Dresdener Straße 14


botschaftslowenien_web.jpg

 
Kunstwerke Berlin

Kulturstiftung des Bundes


Die Berlin Biennale wird organisiert durch die
KW Institute for Contemporary Art
und
gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.